Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Partnergemeinden

RSSPrint

Leek - Niederlande

Wie kam es dazu?

1990 erfuhr unser Pfarrer Uwe Eisentraut, dass Gemeinden  in Holland Partnerschaften zu Gemeinden in der DDR suchten. Er nahm zur Gemeinde in Leek, in der Nähe von Groningen, Kontakt auf. Schon im Juni 1990 kam eine Abordnung mit dem dortigen Pfarrer Lichtenberg zu uns. Bei diesem Treffen haben wir beraten, wie die Partnerschaft umgesetzt werden kann. Einmal hier, einmal da wollten wir uns jährlich treffen. Später wurde beschlossen nur einmal im Jahr zu fahren. Der Weg ist weit.

In den 25 Jahren haben wir viel voneinander erfahren durch: Kontakte in den Familien, Ausflüge, Einladungen (z.B. vom Bürgermeister in Leek ins Rathaus),Besichtigungen verschiedener Einrichtungen, Gespräche, Abendandachten, gemeinsames Singen, Gottesdienste und Gemeindefeste feiern.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich in beiden Gemeinden ein fester Stamm, der die Treffen vorbereitete. Zur Freude aller kamen immer Neue dazu, die sich für die Partnerschaft interessierten. Inzwischen haben sich feste Freundschaften daraus entwickelt.

Elimäki - Finnland

Das junge Pflänzchen muss gepflegt werden...

Im Reformationsjahr 2017 bemühte sich der Kantor Kaarel Kollo aus Elimäki in Finnland um Kontakte zu einer deutschen evangelischen Kirchengemeinde. Sein Anliegen gelangte über Umwege zu Dr.Heinz-Walter Knackmuß. Der setzte sich sehr interessiert und aktiv für dieses Vorhaben ein.
Schließlich flog noch im selbigen Jahr eine kleine Abordnung unserer Kirchengemeinde nach Finnland.
Mit der gastfreundlichen Aufnahme, dem ausgesucht schönen Programm der Finnen und der Predigt von Pfr.Andreas Buchholz (mit Live-Übersetzung) wurde der Grundstein für eine finnisch-deutsche Partnerschaft gelegt.
Gleich im darauf folgenden Jahr kamen evangelische Christen aus Finnland zu uns nach Rathenow.
Wir möchten die geknüpften Kontakte weiter pflegen, einander zuhören und von einander lernen.
Wenn wir die Coronakriese überwunden haben, wird uns das auch wieder besser gelingen.

Letzte Änderung am: 11.09.2020